deckstats.net

Autor Thema: Übernahme-Opfer  (Gelesen 131 mal)

DocDan0815

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
  • Decks
Übernahme-Opfer
« am: Juli 30, 2018, 10:52:52 Vormittag »

DocDan0815

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 2
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
  • Decks
Re: Übernahme-Opfer
« Antwort #1 am: Juli 30, 2018, 10:57:08 Vormittag »
Hallo Allerseits,
habt ihr hierzu evtl. Kommentare/Verbesserungen?
Ist für den Küchentisch... ;)

Cyres

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 7
  • Karma: 0
    • Profil anzeigen
  • Decks
Re: Übernahme-Opfer
« Antwort #2 am: August 26, 2018, 02:38:27 Nachmittag »
Hallo,

hab mich jetzt nicht mit dem Deck auseinander gesetzt, aber:

1. Du spielst zu viele Karten. Die Wahrscheinlichkeit bestimmte Karten zu ziehen sinkt dadurch. Beschränke dich auf 60 (ein, zwei mehr schaden nicht).
2. Du spielst zu viele Karten nur ein mal. Das ist schlecht weil s.o..

Du solltest dich nur auf die Karten konzentrieren, die deine Strategie auch wirklich unterstützen.

BoBWiz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
  • Karma: 5
    • Profil anzeigen
  • Decks
Re: Übernahme-Opfer
« Antwort #3 am: August 27, 2018, 04:24:16 Nachmittag »
Sehe das wie Cyres.

Ansonsten kann das Thema Übernahme-Opfer
um Gunst der Hazoret herum gebaut werden.
Angrath der Flammengekettete ist ein guter PW zum Thema.
Das sind nur ein paar Ideen. Bei Küchentisch ist vieles möglich ...

Gruß